Aktion beendet – Vielen Dank für Euren tollen Zuspruch und die vielen Hilfsangebote!

Durch die Corona-Krise ist alles anders. Viele müssen zuhause bleiben, ihre Geschäfte schließen oder im Homeoffice arbeiten, während sich andere tagtäglich der Gefahr aussetzen, sich mit dem Virus zu infizieren. Auch das Nähzentrum Bamberg musste zunächst schließen und wir Mitarbeiterinnen hatten plötzlich viel freie Zeit. Diese wollten wir sinnvoll nutzen und haben uns Gedanken gemacht, wie wir in dieser Krisenzeit andere unterstützen können. So kam die Idee zustande, Stoffmasken zu nähen.

Unser Chef und Inhaber des Nähzentrum Bambergs Alexander Holzschuh spendete Stoff und alle weiteren nötigen Materialien für 500 Stoffmasken und wir Mädels nähten fleißig von zuhause aus. Die fertigen Masken wurden über die Heldschen Apotheken in Bamberg an Einrichtungen und Menschen mit besonderem Bedarf verteilt.

Dank zusätzlicher Spenden konnten noch weitere Masken gefertigt werden. Insgesamt 1.000 Stoffmasken finden jetzt Gebrauch in Pflegeheimen, Arztpraxen, bei Hebammen oder mobilen Pflegehelfern. Wir hoffen, allen damit eine Freude gemacht zu haben!

Vielen Dank für die viele positive Resonanz in den sozialen Netzwerken sowie in persönlichen Gesprächen!

Ihre Mädels vom Nähzentrum Bamberg

 

Anleitung für eine Mund-Nasen-Maske

Du möchtest dir selbst eine Mund-Nasen-Maske nähen? Dann findest du hier  eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man einen Mund-Nasen-Maske aus Baumwolle nähen kann und welche Materialien dafür benötigt werden.